Alhambra Besuch: Die wichtigsten Infos

Ein Besuch der maurischen Palastanlage in Granada ist eines der Highlights jeder Andalusien-Reise. Wir haben Ihnen eine Übersicht aller wichtigen Punkte zu Ihrem Alhambra Besuch zusammengestellt – Von Tipps und Hinweisen zu Ihrem Alhambra Ticket bis zur Anfahrt. Hier erfahren Sie zudem immer alle aktuellsten Informationen bezüglich der Regelungen und Sicherheitsmaßnahmen im Hinblick auf die COVID-19-Pandemie.

Aktuelle Besuchsregeln für die Alhambra während COVID-19

Eine Besichtigung der Alhambra ist aktuell wieder problemlos möglich. Die Nasridenpaläste, die Alcazaba-Festung, sowie die Generalifen-Gärten, sowie der Palast Karls V. sind für Besucher geöffnet. Auf dem Gelände gilt eine Maskenpflicht, außerdem werden aktuell aus hygienischen Gründen keine Audioguides angeboten. Gruppenführungen finden derzeit mit maximal 25 Personen statt. Auch sollten die gebuchten Zeitfenster möglichst genau eingehalten werden, um Warteschlangen zu vermeiden. Stand Oktober 2021

Wann buche ich meine Alhambra Tickets am besten?

Für den Besuch der Alhambra benötigen Sie ein Online-Ticket für einen festen Tag und ein festes Zeitfenster. Dieses können Sie unter anderem direkt über Geotoura zusammen mit Ihrer individuellen Andalusien-Rundreise buchen oder über die Internetseite der Alhambra. Es gibt hierbei verschiedene Optionen, je nachdem, ob Sie die Alhambra auf eigene Faust oder bei einer geführten (deutschsprachigen) Tour erleben wollen. Am meisten lohnt sich ein Kombi-Ticket, das alle Bereiche der Alhambra – inklusive der Nasridenpaläste, dem Highlight der Alhambra – schon mit einschließt.

Alhambra Besuch Nasrdienpaläste
Die Nasridenpaläste zählen als das Highlight der Alhambra

Da die Tickets für die Alhambra schnell ausgebucht sind, ist es auf jeden Fall ratsam, eine Buchung der Tickets frühestmöglich in Angriff zu nehmen. Generell kann es in den Sommermonaten sehr voll werden, weshalb wir das Frühjahr und den Herbst für einen Besuch der Alhambra sehr empfehlen. Aber auch im Winter kann die Alhambra besichtig werden, da die Anlage nur am 25. Dezember und 1. Januar geschlossen hat. In den Wintermonaten (Mitte Oktober bis Ende März) ist die Alhambra von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. In den Sommermonaten (April bis Mitte Oktober) von 08:30 Uhr bis 20:00 Uhr.

Und noch ein persönlicher Tipp von uns: Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist ein Besuch der Alhambra am Nachmittag besonders reizvoll. Dann erleben Sie die Atmosphäre und das Licht noch intensiver und gegen Abend kehrt schon etwas Ruhe ein auf dem Gelände. Mit einem Nachmittags-Ticket haben Sie ab 14 Uhr Eintritt zur Alhambra.

Ihr Alhambra Besuch – der genaue Ablauf

Die Palastanlage liegt etwas 15 Fahrminuten entfernt vom Zentrum Granadas. Sie erreichen die Alhambra daher problemlos, egal, ob Sie schon einen Transfer im Ticket inkludiert haben oder ob Sie die Anfahrt selbst organisieren. Ansonsten ist sind die wichtigsten Punkte eine gute Zeitplanung, sowie die Mitnahme von etwas Verpflegung, Sonnenschutz und festem Schuhwerk. Weitere Infos zur Anreise und zu den Gegebnheiten vor Ort finden Sie hier:

Sie können entweder Ihr Alhambra Ticket schon inklusive Hin- und Rücktransfer ab/bis zu Ihrem Hotel buchen oder die Anreise selbst organisieren. Vor Ort finden Sie einen gebührenpflichtigen Besucherparkplatz, wenn Sie mit dem eigenen PKW anreisen. Um langes Parkplatzsuchen zu sparen, ist auch die Anreise per Bus eine praktische Alternative. Es gibt mehrere Busse, die Sie vom Zentrum Granadas an den Eingang der Alhambra bringen.

Alhambra Granada
Die Lage der Alhambra nahe des Zentrums Granadas

Planen Sie die Ankunft an der Alhambra circa 30 Minuten vor Ihrem gebuchten Aufenthalt ein. So können Sie Verzögerungen vermeiden, vor allem bei den geführten Touren. Wenn Sie in Ihrem Ticket auch den Besuch der Nasridenpaläste mit dabei haben, bekommen Sie eine feste Uhrzeit für die Besichtigung zugeteilt, die auch eingehalten werden muss, da der Eintritt sonst entfällt. Es wäre zu schade, diesen besonderen Teil der Alhambra zu verpassen. Planen Sie auch ein, dass die Mitnahme von Gepäckstücken in einigen Teilen der Alhambra, zum Beispiel in den Nasridenpalästen, nicht erlaubt ist, und Sie diese noch in Schließfächern unterstellen müssen.

Auf dem ganzen Gelände der Alhambra finden Sie eine Vielzahl an Cafés, Verkaufsautomaten, sowie Trinkwasserbrunnen. So sind Sie bestens versorgt. Alternativ gibt es auch einige ausgewiesene Picknickplätze, wo Sie mitgebrachtes Essen und Trinken verzehren können. Achten Sie außerdem auf festes Schuhwerk und Sonnenschutz, da die Besichtigung des ganzen Komplexes schon einmal mehrere Stunden in Anspruch nehmen kann.

Mit Kindern die Alhambra besuchen

Auch Kinder werden von den prachtvollen Gemäuern und den üppigen Gärten der Alhambra beeindruckt sein. Kinder unter 12 Jahren haben sogar freien Eintritt, benötigen aber dennoch eine Eintrittskarte. Die Nasridenpaläste und die Gärten sind auch mit Kinderwagen befahrbar, jedoch gibt es auch einige holprige Wege mit Kopfsteinpflaster, sodass Sie mit einer Babytrage am flexibelsten unterwegs sind.

Der direkte Weg zu Ihrem Alhambra Ticket

Sie möchten noch mehr Informationen zu einem Alhambra Besuch? Unser Team steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zu Seite. Oder starten Sie direkt mit der Planung Ihrer individuellen Rundreise durch Andalusien und entdecken Sie noch weitere aufregende Orte und Sehenswürdigkeiten.

[/section]
Ihre Ilona
Ilona Hensel
Geotoura-Expertin für Spanien & Kultur
Juli 2021