Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
Entdecken Sie die Kultur Siziliens

9 Tage Sizilien-Rundreise
mit dem Mietwagen

Diese Reise ist anpassbar (Dauer, Route, Startdatum)
Abgestimmt auf Ihre Wünsche / Handverlesene Hotels mit Flair

Die Highlights Siziliens erleben
Inkl. Syrakus, Palermo, Taormina

Unsere Routen-Empfehlung
9 Tage – 5 Orte – 4 Zwischenstopps
9-tägige Sizilien-Rundreise durch die wilde Natur der Insel

Unser Reisevorschlag hat folgende Stationen:

  • Catania (Ankunft)
  • Syrakus (2 Nächte)
  • Modica (Zwischenstopp)
  • Ragusa (Zwischenstopp)
  • Agrigent (1 Nacht)
  • Selinunt (Zwischenstopp)
  • Marsala (1 Nacht)
  • Palermo (2 Nächte)
  • Cefalù (Zwischenstopp)
  • Taormina (2 Nächte)
  • Catania (Ablfug)

Diese Reise gibt einen Eindruck von Kultur, Geschichte und Natur Siziliens.

Sie umfahren die Insel meist entlang der Küste und erleben den barocken Süden mit Städten wie Modica und Ragusa sowie das beeindruckende “Tal der Tempel”.

Über die Inselhauptstadt Palermo und Cefalù kommen Sie nach Taormina. Wir sind uns sicher: Auch Sie werden sich hier, wie viele Künstler vor Ihnen, wohl fühlen.

Unverbindlich in 24h – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps

Unsere Routen-Empfehlung
9 Tage – 5 Orte – 4 Zwischenstopps
Ihre Vorteile bei Reisen mit Geotoura

Sie buchen eine Pauschalreise und sind entsprechend abgesichert. Vor Ort sind wir über eine Servicenummer erreichbar. Unsere Reiseexperten beraten Sie ausführlich.

  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt (Schwerpunkte in den Feldern Kultur, Natur, Genuss/Gourmet, Entspannung und Aktivität/Wandern)
  • Startdatum, Dauer, Orte und Route individuell anpassbar
  • Anreise ab frei wählbarem Flughafen, Anreise per Bahn zum Flughafen bzw. Parkplatz am Flughafen (optional),
  • Mietwagen, Übernachtung mit Frühstück (auf Wunsch und soweit verfügbar auch Halbpension)
  • Geheimtipps: Besondere Erlebnisse vor Ort, mit Einblick in den Alltag der Einheimischen (optional)
  • Individueller Reiseführer mit bis zu 100 Seiten

Auswahl Reisestationen, Syrakus

Syrakus Syrakus Syrakus Syrakus
Sehenswert
Syrakus, Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz, ist als Altstadt mitten im Meer gelegen, jedenfalls dieses Gefühl hat man, wenn man ohne Stadtplan durch Ortigia (die Altstadt) bummelt, irgendwann trifft man immer auf das Meer. Charakteristisch sind die schmalen Gassen, der helle Kalkstein der Häuser und die hübschen Innenhöfe der Gebäude.
Übernachten
Das im Südosten von Sizilien gelegene Hotel, das insgesamt über 25 klassisch eingerichtete Zimmer verfügt, ist im Herrenhaus eines großen Landgutes untergebracht und ist aufgrund seiner Lage ein optimaler Ausgangspunkt für Exkursionen und eine Oase der Ruhe inmitten grüner Hügel am Rande eines großen Waldgebietes. Am großen Außenpool mit Sonnenterrasse können Sie die Seele baumeln lassen und sich im Restaurant des Hauses von der schmackhaften Küche Siziliens verwöhnen lassen, in der zum größten Teil Produkte vom eigenen Landgut verwendet werden.

Sie über uns

Silke und Matthias H.
Ahrensfelde

Lieben Dank noch mal für die zusammengestellte individuelle Autorundreise durch Sizilien und ihre Unterstützung. Somit hatten wir eine wirklich schöne Reise und konnten uns gut erholen; wir haben auch viel gesehen. Es war eine entspannte Vorbereitung und sie waren für uns jederzeit ansprechbar. Sollten wir in die von ihnen bearbeiteten Regionen noch mal fahren – gerne wieder mit ihnen.

Noto (Ausflug von Syrakus)

Noto Noto Noto Noto
Sehenswert
Noto war einmal die Hauptstadt einer der drei Verwaltungsbezirke Siziliens, in die die Araber die Insel im 9. Jahrhundert n.Chr. unterteilt hatten. Diese Unterteilung war noch bis ins 19. Jahrhundert gültig (Val di Noto, Val Demone, Val di Mazzara, wobei das arabische „Val“ nicht mit dem italienischen Wort „valle“ mit der Bedeutung „Tal“ übersetzt werden kann, sondern für „Verwaltungsbezirk“ steht.). Neben anderen Städten des Südostens Siziliens, wie Siracusa, Avola, Ispica, Modica und Ragusa, um nur einige zu nennen, war Noto immer wieder das Opfer von Erdbeben. Das schlimmste, das viele Städte vollkommen zerstört hat und den Wiederaufbau nötig machte, war das Erdbeben von 1693 (vgl. Catania, Etna, Siracusa).

Sie erhalten eine ausführliche Routenbeschreibung mit allen Details

Agrigent

Agrigent Extraordinario Agrigent Extraordinario Agrigent Extraordinario Agrigent Extraordinario
Sehenswert
Agrigent ist in erster Linie aufgrund des archäologischen Parks, dem “Tal der Tempel”, bekannt. Aber auch die Altstadt mit ihren Treppengassen, malerischen Winkeln und Monumenten lohnt einen Besuch.
Übernachten
Das liebevoll restaurierte Gehöft ist umgeben von einem herrlichen Garten voller Palmen und südländischer Pflanzen. Es besticht durch rustikale Schlichtheit. Die Gästezimmer besitzen typisch sizilianisches Flair. Swimmingpool, Bibliothek und Aufenthaltsraum mit Kamin eignen sich ideal für erholsame Stunden.

Geheimtipps

Entdecken Sie unser Zusatzprogramm mit vielen Bausteinen für eine rundum gelungene Reise und tiefe Einblicke in das authentische Sizilien.
Geotoura öffnet Türen

Palermo

Palermo Especial Palermo Palermo Palermo
Sehenswert
Palermo, die Hauptstadt der Region Sizilien und deren unbestrittener Höhepunkt, kann man als wahres Babylon der Geschichte bezeichnen. Gegründet vor knapp 3000 Jahren von den Phöniziern, in etwa zu den ersten griechischen Koloniegründungen an Siziliens Ostküste, war sie in erster Linie ein Handelskontor und eine Hafenstadt, was sich auch in einem ihrer ältesten Namen widerspiegelt: Panormos – alles Hafen. Von vielen Völkern begehrt, erobert, aber leider auch ausgebeutet, hat die Stadt insgesamt 13 Fremdherrschaften erlebt. Und die meisten haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen, sowohl bezüglich der Bauwerke, als auch bezüglich der Sprache, der Pflanzenwelt und der Gastronomie. Als eine der Glanzzeiten ist das Mittelalter zu nennen, das in Palermo ganz und gar nicht finster war. Aus der arabischen Herrschaftszeit sind zwar kaum noch Spuren von Monumenten erhalten, aber in der Sprache, der Pflanzenwelt und der Küche ist sie noch heute präsent. Die berühmten historischen Straßenmärkte, wie die Vuccirìa, der Ballarò und der Capo gehen auf sie zurück, also auf das 9. Jahrhundert nach Christus.
Übernachten
Das zentral und ruhig gelegene Boutiquehotel nahe der Piazza Marina ist in einem renovierten Palastgebäude aus dem 18. Jh. untergebracht. Von der Dachterrasse genießt man einen eindrucksvollen Blick auf die Piazza Marina und auf die Mauern des Palazzo Steri. 30 geschmackvoll eingerichtete Zimmer und 3 Suiten, der Wellness- und Fitnessbereich, das reichhaltige Frühstücksbuffet und das zuvorkommende Personal machen den Aufenthalt in diesem Hotel zu einem angenehmen Erlebnis in der Inselhauptstadt.
Abonnieren Sie den Geotoura-Newsletter – mit vielen spannenden Veranstaltungs- und Reisetipps
Sie möchten die Reise an Ihre Wünsche anpassen?
In unserem Online-Reiseplaner können Sie die Route verändern, Orte ergänzen oder einen längeren/kürzeren Aufenthalt an einem Ort festlegen.

Mehr Inspirationen für Ihre Italien-Rundreise

Alle Reiseideen ansehen