Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
Natur und Kultur

Rundreise: 12 Tage Kreta
mit dem Mietwagen

Diese Reise ist anpassbar (Dauer, Route, Startdatum)
Abgestimmt auf Ihre Wünsche / Handverlesene Hotels mit Flair

Die Highlights Kretas erleben
Inkl. Iraklio, Knossos, Samaria-Schlucht

12 Tage - 5 Stationen
12-tägige Mietwagen-Rundreise: Kreta Natur und Kultur

Sie landen in Iraklio und erleben in 12 Tagen einen atemberaubenden Mix aus Natur, Kultur und authentischen Begegnungen mit Kretern in urwüchsigen Lokalen. Wir zeigen Ihnen die spannendsten Zeugnisse der minoischen Hochkultur und führen Sie zu wunderschönen Stränden mit Palmen. Freuen Sie sich schon jetzt auf eine teilweise unberührte Natur und eine großartige Küche mit dem Mut zur Tradition: Essen Sie gesunde Gemüsegerichte, gewürzt mit frischen kretischen Kräutern.

Übernachtungsstationen

Iraklio (2 Nächte) – Elounda (2 Nächte) – Agia Galini (3 Nächte) – Chania (2 Nächte) – Rethymno (2 Nächte)

Charakter dieser Reiseidee

Diese Reise führt Sie zu großartigen Orten auf Kreta: Entdecken Sie mit uns Knossos, das Zentrum der minoischen Hochkultur. Entspannen Sie anschließend an Stränden mit Palmen und erkunden Sie die faszinierende Samaria-Schlucht.

  • Handverlesene Hotels
  • Ausführliche Routenbeschreibung
  • Individuelle Beratung von Kreta-Kennern


Charakter dieser Reiseidee:

Diese Reise führt Sie zu großartigen Orten auf Kreta: Entdecken Sie mit uns Knossos, das Zentrum der minoischen Hochkultur. Entspannen Sie anschließend an Stränden mit Palmen und erkunden Sie die faszinierende Samaria-Schlucht


Freuen Sie sich schon jetzt auf eine faszinierende Reise mit Geotoura.

Unverbindlich – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps


Unsere Routen-Empfehlung
12 Tage – 5 Stationen

Sie über uns

Karl F.
Nordrhein-Westfalen

Sehr gute Beratung vor der Reise, keine Probleme während der Reise (in der Hotels gab es überhaupt keine Probleme). Alles in allem ein sehr gelungener Urlaub in Griechenland.


Reise im August/September 2019

Der besondere Moment

Genießen Sie die authentische kretische Küche – zubereitet mit frischen Kräutern

Was kostet die Reise und wie geht es weiter?

Sie erhalten innerhalb eines Werktages ein persönliches, unverbindliches und tagesaktuelles Angebot mit ausführlicher Routenbeschreibung, handverlesenen Hotels und vielen Tipps. Wir passen diese Reise dann mit dem reichhaltigen Wissen unserer landeskundigen Experten /innen solange an Ihre Wünsche an, bis alles passt.
Sie haben noch Fragen?

Auswahl der Reisestationen, Iraklio

Iraklio Iraklio Iraklio Iraklio
Sehenswert
Iraklio oder altgriechisch Heraklion ist die geschichtsträchtige Hauptstadt Kretas unweit der historischen Stätte von Knossós. Benannt ist die Stadt nach Herakles, der der Mythologie zufolge hier an Land gestiegen sein soll, um den kretischen Stier zu fangen. Iraklion ist ein Spiegel der wechselvollen Inselgeschichte, die unter anderem von Minoern, Byzantinern, Venezianern und Osmanen geprägt wurde. Besonders die venezianischen Herren haben in der Hauptstadt – die damals Candia hieß – einige genauso schöne, wie interessante Spuren hinterlassen. War Iraklion zu dieser Zeit doch genauso kulturelles, geistiges und soziales wie auch wirtschaftliches und religiöses Zentrum. Bei einem Spaziergang im trocken-milden Klima der Stadt begegnen Sie auch einem der berühmten Söhne der Stadt, dem Maler El Greco, nach dem einer der Parks in der Stadt benannt ist.
Ihre Vorteile bei Reisen mit Geotoura

Sie buchen eine Pauschalreise und sind entsprechend abgesichert. Vor Ort sind wir über eine Servicenummer erreichbar. Unsere Reiseexperten beraten Sie ausführlich.

  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt (Schwerpunkte in den Feldern Kultur, Natur, Genuss/Gourmet, Entspannung und Aktivität/Wandern)
  • Startdatum, Dauer, Orte und Route individuell anpassbar
  • Anreise ab frei wählbarem Flughafen, Anreise per Bahn zum Flughafen bzw. Parkplatz am Flughafen (optional),
  • Mietwagen, Übernachtung mit Frühstück (auf Wunsch und soweit verfügbar auch Halbpension)
  • Geheimtipps: Besondere Erlebnisse vor Ort, mit Einblick in den Alltag der Einheimischen (optional)
  • Individueller Reiseführer mit bis zu 100 Seiten

Chania

Chania Chania Chania Chania
Sehenswert
Chania ist die zweitgrößte Stadt Kretas. Auch als „Venedig des Ostens“ bezeichnet, gilt sie wegen ihres historischen Zentrums als eine der schönsten Städte im Mittelmeerraum. Der Hafen, schmale Gassen mit blumengeschmückten Häusern, kleine Läden und Tavernen sowie Zeugen aus allen Epochen der Geschichte Kretas machen Chania sehenswert. Die aparte Eleganz des Klassizismus bestaunen Sie vor allem im Vorort Halepa. Dort finden Sie eine russische Kirche und einen Palast – um nur einige Highlights zu nennen. Unter diesen Zeitzeugen liegt, im Boden versteckt, vermutlich eine uralte Siedlung: das minoische Kydonia. Chania ist zudem die Heimatstadt von Eleftherios Venizelos (1864 – 1936), einem der bedeutendsten griechischen Politiker. Die Gräber der Familie und das Haus der Venizelos sind im Vorort Halepa zu sehen.

Unverbindlich – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps


Oder Angebot für diese Reiseroute anfragen

Abonnieren Sie den Geotoura-Newsletter – mit vielen spannenden Veranstaltungs- und Reisetipps

Rethymno

Rethymno Rethymno Rethymno Rethymno
Sehenswert
Préveli ist einer der schönsten Winkel Kretas für Naturfreunde und Geschichtsbegeisterte. Viele Besucher verbinden mit Préveli vor allem den feinen Sandstrand mit den Theophrastus-Palmen. Dorthin führt eine Schlucht, durch den sich der Gebirgsfluss Megalopotamus ins Libysche Meer ergießt. Unweit des Strandes spannt sich über diesen Fluss der Bogen einer osmanischen Steinbrücke aus dem Jahr 1850. Zu dem Landstrich gehören eine Klosterruine und ein intaktes, noch immer bewohntes Kloster. In der Gegend fanden amerikanische Archäologen 130.000 Jahre alte Werkzeuge des Homo erectus. Damit zählt diese Stelle zu den Orten mit den ältesten Menschenspuren Europas.

Matala

Matala Matala Matala Matala
Sehenswert
Im winzigen Ort Matala an der Südküste Kretas liegt laut griechischer Mythologie die Stelle, an der Zeus in Stiergestalt mit der entführten Europa an Land stieg. Hier ziehen sich typisch mediterrane Häuser an einer malerischen Bucht entlang, die schon wegen ihrer wunderschönen Kulisse aus Meer und steil aufragenden Sandsteinformationen einen Besuch wert ist. Matala gilt vielen außerdem als Hort der Blumenkinder – was man dem Ort auch heute noch ansieht. Einige seiner berühmtesten Besucher waren Janis Joplin, Bob Dylan und Joni Mitchel, die das Dorf 1971 in ihrem Lied „Carey“ verewigte. Übrigens: Das darin besungene „Mermaid Café“ steht tatsächlich bis heute unweit des Dorfplatzes von Matala.
Sie möchten die Reise an Ihre Wünsche anpassen?
In unserem Online-Reiseplaner können Sie die Route verändern, Orte ergänzen oder einen längeren/kürzeren Aufenthalt an einem Ort festlegen.

Mehr Inspirationen für Ihre Geotoura-Rundreise