Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
Amalfiküste, Kampanien, Apulien

15 Tage Mietwagen-Reise
Kampanien und Apulien

Diese Reise ist anpassbar (Dauer, Route, Startdatum)
Abgestimmt auf Ihre Wünsche / Handverlesene Hotels mit Flair

Die Highlights von Süditalien erleben
Inkl. Neapel, Capri, Amalfiküste, Maratea, Matera

15 Tage – 7 Orte – 10 Ausflüge/Zwischenstopps
15-tägige Mietwagen-Reise: Neapel, Amalfiküste und Apulien

Lassen Sie sich verzaubern von den großartigen und interessantesten Orten im südlichen Italien: Sie besuchen das faszinierende Pompeji. Besichtigen Sie die Reste dieser Stadt, die 79 n. Chr. bei einem gewaltigen Ausbruch des Vesuvs unterging.

Erleben Sie anschließend die traumhafte Amalfiküste: Fahren Sie entlang der Küstenstraße Amalfitana. Genießen Sie dann zwei Tage im pittoresken Ravello.

Anschließend erholen Sie sich etwa am Meer in Maratea, bevor Sie Matera, die Europäische Kulturhauptstadt 2019, erleben. Zum Abschluss dieser Traumreise verbringen Sie Ihre Zeit in den schönsten Städten Apuliens.

Sie möchten die Reise verlängern? Zum Beispiel in Rom oder in Florenz starten. Kein Problem, wir planen gerne mit Ihnen Ihre Individualreise durch Italien.

Übernachtungsstationen

Neapel (1 Nacht) – Sorrent (2 Nächte) – Amalfiküste (2 Nächte) – Maratea (2 Nächte) – Matera (2 Nächte) – Lecce (3 Nächte) – Bari (2 Nächte)

Charakter dieser Reiseidee

Wir zeigen Ihnen die schönsten Orte an der Amalfiküste wie Ravello. Sie können eine Tagestour mit dem Schiff auf die Insel Capri unternehmen.

In Apulien besuchen Sie Matera, Europäische Kulturhauptstadt 2019, und das barocke Lecce.

  • Handverlesene Hotels
  • Ausführliche Routenbeschreibung
  • Individuelle Beratung von Italien-Kennern


Charakter dieser Reiseidee:

Wir zeigen Ihnen die Amalfiküste, Capri und die kulturell bedeutendsten Orte Apuliens wie Matera, Europäische Kulturhauptstadt 2019. Bis vor wenigen Jahrzehnten lebten die Menschen hier noch in Wohnhöhlen.


Freuen Sie sich schon jetzt auf eine faszinierende Reise mit Geotoura.

Unverbindlich – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps


Unsere Routen-Empfehlung
15 Tage – 7 Orte – 10 Ausflüge/Zwischenstopps

Sie über uns

Gerhard M.
Nordrhein-Westfalen

Nach einem angenehmen Flug mit ausreichenden Umstiegszeiten, hin und rück, eine gut getaktete Rundreise der kurzen Wege durch Apulien zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiteiten. Eine erstaunliche Mischung der Quartiere rundete dieses Reiseangebot erfreulich ab.

Reise im Juni/Juli 2018

Thomas N.
Niedersachsen

Eine tolle außergewöhnliche Reise durch Apulien mit vielen, abwechslungsreichen Standorten mit vielen Eindrücken, die uns in positiver Weise noch lange begleiten werden. Super! Weiter so!

Reise im Juni 2018

Der besondere Moment

Lassen Sie sich bei einer Stadtführung die Europäische Kulturhauptstadt 2019, Matera, näher bringen.

Was kostet die Reise und wie geht es weiter?

Sie erhalten innerhalb eines Werktages ein persönliches, unverbindliches und tagesaktuelles Angebot mit ausführlicher Routenbeschreibung, handverlesenen Hotels und vielen Tipps. Wir passen diese Reise dann mit dem reichhaltigen Wissen unserer landeskundigen Experten /innen solange an Ihre Wünsche an, bis alles passt.
Sie haben noch Fragen?

Auswahl der Stationen Ihrer Reise, Herculaneum

Herculaneum Herculaneum Herculaneum <Herculaneum
Sehenswert
Am 24. August im Jahr 79. n. Chr. ging nicht nur Pompeji unter. Auch die Nachbarstadt Herculaneum, die dem Vesuv noch näher war, verschlang der verheerende Vulkanausbruch. Lange bedeckt von einer dicken Schicht, erblickte die Stadt erst im 18. Jahrhundert nach und nach wieder das Licht der Welt. Der Legende nach wurde Sie einst von Herkules gegründet. Der Handel machte Herculaneum reich. Noch heute sind in den Kellern einiger Geschäfte von damals Krüge erhalten, in denen die Händler Lebensmittel aufbewahrten und transportierten. Auch Handwerk und Fischerei florierten. Außerdem war Herculaneum ein beliebtes Ausflugsziel reicher Römer im Sommer.
Ihre Vorteile bei Reisen mit Geotoura

Sie buchen eine Pauschalreise und sind entsprechend abgesichert. Vor Ort sind wir über eine Servicenummer erreichbar. Unsere Reiseexperten beraten Sie ausführlich.

  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt (Schwerpunkte in den Feldern Kultur, Natur, Genuss/Gourmet, Entspannung und Aktivität/Wandern)
  • Startdatum, Dauer, Orte und Route individuell anpassbar
  • Anreise ab frei wählbarem Flughafen, Anreise per Bahn zum Flughafen bzw. Parkplatz am Flughafen (optional),
  • Mietwagen, Übernachtung mit Frühstück (auf Wunsch und soweit verfügbar auch Halbpension)
  • Geheimtipps: Besondere Erlebnisse vor Ort, mit Einblick in den Alltag der Einheimischen (optional)
  • Individueller Reiseführer mit bis zu 100 Seiten

Sorrent

Sorrent Sorrent Sorrent Sorrent
Sehenswert
Sorrent, das der gleichnamigen Halbinsel seinen Namen gab, ragt hoch oben auf einem Tuffsteinfelsen aus dem Grün der Vegetation und dem Graubraun der Felsen heraus. Besonders abends, wenn die Lichter angehen, entfaltet sich eine märchenhaft schöne Kulisse. In der Stadt breitet sich vor Ihnen der Golf von Sorrent aus. Bei schönem Wetter können Sie sogar bis zum Vesuv, zur Insel Capri und zum Golf von Neapel schauen.

Sie erhalten eine ausführliche Routenbeschreibung mit allen Details

Paestum

Paestum Paestum Paestum Paestum
Sehenswert
Ein Stück südöstlich von Salerno liegt die archäologischen Stätte Paestum. Sie ist einer der interessantesten historischen Orte der Region. Paestum gilt als eine der am besten erhaltenen Tempelstädte Europas. Gegründet wurde die Stadt im 7. Jahrhundert v. Chr. Die griechischen Bewohner tauften Sie nach dem Meeresgott Poseidonia. Als sich ab 273 v. Chr. die Römer hier niederließen, erhielt die Stadt ihren endgültigen Namen Paestum.
Abonnieren Sie den Geotoura-Newsletter – mit vielen spannenden Veranstaltungs- und Reisetipps

Gallipoli

Gallipoli Gallipoli Gallipoli Gallipoli
Sehenswert
Die Perle des Ionischen Meers Vom Griechischen kalè polis für „schöne Stadt“ abgeleitet machen die bilderbuchartig aneinandergereihten farbenprächtigen Palazzi der Altstadtinsel von Gallipoli ihrem Namen alle Ehre. Warmes Grün, sattes Ockergelb und kräftige Terracottatöne bilden einen malerischen Kontrast zum Blau des Meeres, auf dem die kleine Insel zu treiben scheint. Ehemals wichtigster Produzent von Lampenöl in Europa erwirtschaftete die Stadt bis zur Entdeckung des Erdöls immense Profite und baute Handelsbeziehungen nach England, Frankreich, Holland, Amerika, Russland und das Baltikum aus. Heute beliebter Badeort mit Sommerdiscotheken und renommiert für seine vielen romantischen Fischrestaurants.
Sie möchten die Reise an Ihre Wünsche anpassen?
In unserem Online-Reiseplaner können Sie die Route verändern, Orte ergänzen oder einen längeren/kürzeren Aufenthalt an einem Ort festlegen.

Mehr Inspirationen für Ihre Italien-Rundreise

Alle Reiseideen ansehen