Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
Norditalien-Reise
mit dem eigenen PKW

Norditalien-Reise mit dem eigenen PKW
Petra GöhrigEine Reise in den Norden Italiens ist vor allem eine Reise zurück in die Renaissance und ein Genuss für Augen und Gaumen. Hier lebt das Postkartenitalien mit Zypressen, sanften grünen Hügeln, prachtvollen historischen Bauten und pittoresken, kleinen Dörfern. Zu diesem Traum für Landschaftsgenießer, Kulturinteressierte und Fotografen können Sie natürlich fliegen. Dann könnten Sie auf dem Weg aber nicht das wundervolle Alpenpanorama Luzerns am Vierwaldstädter See erleben, das Sie bei einer Fahrt mit dem eigenen oder Mietwagen gen Italien besuchen können. Oder auch Konstanz, mit dem gut 1400 Jahre alten Münster, in dem die einzige Papstwahl auf deutschem Boden stattfand. Die Fahrt wird durch den Besuch der kulturellen Hochburgen der Renaissance – wie Florenz, Genua und Venedig – also um einige, sehr interessante Stationen zu einem ganz besonderen Erlebnis. Vielleicht möchten Sie sich schon bald diese Auszeit gönnen, vielleicht aber auch erst in einigen Monaten. Das entscheiden Sie genauso individuell, wie die Stätten Ihrer Route und was Sie dort besuchen möchten. Wir kümmern uns um Ihre Übernachtung in kleinen, charmanten Boutique-Hotels, um Tickets, Führungen und alles andere, was Ihre Reise bereichert. Sie müssen nur noch ins Auto steigen, losfahren und Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen.

Petra Göhrig Reiseexpertin

Vorschlag für eine 14-tägige Reiseroute ab Frankfurt (Länge und Orte beliebig anpassbar)
Frankfurt – ca. 420 km – Luzern (1 Nacht) – ca. 245 km – Mailand (2 Nächte) – ca. 150 km – Genua (1 Nacht) – ca. 160 km – Lucca (2 Nächte) – ca. 80 km – Florenz (2 Nächte) – ca. 105 km – Bologna (1 Nacht) – ca. 155 km – Venedig (2 Nächte) – ca. 345 km – Comer See (1 Nacht) – ca. 310 km Bodensee/Konstanz (1 Nacht) – ca. 360 km – Frankfurt am Main

Wichtiger Hinweis: Unsere Selbstfahrerreisen sind bis 4 Wochen vor Abreise kostenfrei stornierbar.

Ihre Vorteile bei Geotoura
  • Wir sind telefonisch jederzeit für Sie erreichbar, kontaktieren Sie umgehend, wenn es wichtige Informationen gibt
  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden auf Ihre Wünsche abgestimmt
  • Geprüfte Gastro-Tipps von kleinen Lokalen bis zu Spitzenrestaurants
  • Geheimtipps zu Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen von Italien-Experten
  • Individueller Reiseführer zu den besuchten Orten
Ihre Vorteile bei Geotoura:
  • Wir sind telefonisch jederzeit für Sie erreichbar, kontaktieren Sie umgehend, wenn es wichtige Informationen gibt
  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden auf Ihre Wünsche abgestimmt
  • Geprüfte Gastro-Tipps von kleinen Lokalen bis zu Spitzenrestaurants
  • Geheimtipps zu Sehenswürdigkeiten und Erlebnissen von Italien-Experten
  • Individueller Reiseführer zu den besuchten Orten

Unverbindlich – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps


Inspiration: Unsere erprobte Reiseidee

Florenz Florenz Florenz
Sie beginnen Ihre Reise in den malerischen Norden Italiens, mit dem imposanten Alpenpanorama in Luzern. Von hier aus tauchen Sie auch schon ein ins italienische Flair, in der vielseitigen Metropole Mailand mit dem charmanten Viertel Brera und seinen Handwerks- und Modeboutiquen, den kleinen Cafés und blumengeschmückten Balkons. In Genua besuchen Sie den Dom San Lorenzo mit seinem üppigen Kunsthandwerk und den Buntglasfenstern, schlendern die Via Garibaldi hinunter und schauen am Belvedere Casteletto weit über die Stadt. Wandeln Sie in Lucca auf den Spuren Puccinis, dessen Flügel aus der Komposition des Turandot noch heute in der Stadt steht. Nach einem Abstecher zum berühmtesten schiefen Turm der Welt empfangen Sie die ganze Opulenz der florentiner Architektur und geschichtsträchtige Orte, an denen schon Michelangelos da Vinci und der Entdecker Amerigo Vespucci weilten. Bologna, das “kleine Venedig“, lädt Sie nicht nur auf einen Dombesuch ein, sondern auch zu einem Spaziergang durch die kleinen Gassen und entlang der Kanäle, die die Stadt durchziehen. Eine Nummer größer sehen Sie diese Kanäle dann in Venedig wieder, schlendern über die Seufzerbrücke und genießen Ombra und Cicchetti, bevor es Sie an die wundervolle Kulisse des Comer Sees mit seinen pittoresken Orten zieht. Den Schlusspunkt setzt auf Ihrer Reise Konstanz, wo Sie im Viertel Niederburg durch die engen, historischen Gassen schlendern und vielleicht in einer der gemütlichen Weinstuben einkehren.
Pietrasanta Pietrasanta Pietrasanta
Kultur: Highlights und Geheimtipps
Lucca ist die Stadt der Villen. Etwa 500 gibt es in der Stadt und im Umland. Eine davon ist der Palazzo Mansi, heute ein Kunstmuseum, in dem Sie auch das Leben und Wirken der einzigen Bewohner, der Familie Mansi, nachvollziehen können. Fast ebenso berühmt ist der Torre Guinigi. Wenn Sie seine 226 Stufen emporsteigen, haben Sie nicht nur einen herrlichen Blick über die Stadt, sondern können auch die sieben Steineichen besuchen, die auf seiner Spitze wachsen. In Florenz ist ein Besuch im Dom ein Muss. Immerhin ist Santa Maria del Fiore die drittgrößte Kirche der Welt und zudem reich verziert. Ein zehnminütiger Spaziergang führt Sie dann zur Piazza della Signoria, wo ein kunstvoller Neptunbrunnen Erfrischung bietet und Sie das alte Rathaus, den Palazzo Vecchio besuchen können. Gleich daneben tauchen Sie in die Kunst von Botticelli, Michelangelo und Leonardo da Vinci ab – im erhabenen Rahmen der Uffizien. Die Basilika San Petronio in Bologna steht der Pracht von Florenz in nichts nach. Sie ist mit einer Länge von 132 Metern die größte Backsteinkirche der Welt, deren kunstvolle Wandgemälde unter anderem Paradies und Hölle eindrucksvoll nachempfinden. Mittags wirft die Sonne einen Lichtkreis in die Basilika, der Jahreszeit, Uhrzeit und Sternzeichen anzeigt.
San Gimignano San Gimignano Chianti
Besondere Ausflüge
Lassen Sie sich in Mailand von der Galleria Vittorio Emanuele verführen. Die opulent verzierte Passage aus dem 19. Jh. ist nur einen Katzensprung vom Dom entfernt und überrascht mit ihrem Glasdach, prunkvollem Marmor, Stuck und kunstvollen Mosaiken. Hier finden Sie neben den großen Namen der Modewelt das Café Camparino. Hier sollten Sie sich einen Campari on the Rocks schmecken lassen, der in dem Jugendstilcafé bereits seit mehr als 100 Jahren ausgeschenkt wird. Im doppelten Sinne bewegte Geschichte erleben Sie im Meeresmuseum Galata in Genua. Hier können Sie unter anderem ein Rettungsboot besteigen, das Sie – wie die Entdecker – in die wilden Wellen um Kap Horn versetzt. Wenn Sie in Venedig nicht wissen, wo Sie vor lauter großer Geschichte hinschauen sollen, dann gönnen Sie sich doch einfach das Panorama von oben. Die schönsten Ausblicke auf die Stadt haben Sie vom Campanile am Markusplatz, dem höchsten Turm Venedigs, vom Glockenturm auf der Insel San Giorgio Maggiore und von der Dachterrasse des Palazzo Fondaco dei Tedeschi aus.

Der besondere Moment

Genießen Sie großartige Toskana-Weine. Wir sagen Ihnen, wo es die besten Tropfen gibt.
Abonnieren Sie den Geotoura-Newsletter – mit vielen spannenden Veranstaltungs- und Reisetipps

Weitere Italien-Routen: Als Mietwagenreise und mit dem eigenen PKW buchbar

Alle Reiseideen ansehen