Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
Entdecken Sie die Toskana

14 Tage Toskana-Rundreise
mit dem Mietwagen

Diese Reise ist anpassbar (Dauer, Route, Startdatum)
Abgestimmt auf Ihre Wünsche / Handverlesene Hotels mit Flair

Die Highlights der Toskana erleben
Inkl. Florenz, Pisa, Chianti-Region

Unsere Routen-Empfehlung
14 Tage – 5 Orte – 14 Ausflüge/Zwischenstopps
14-tägige Toskana-Rundreise Kultur & Genuss

Unser Reisevorschlag hat folgende Stationen:

  • Florenz (Ankunft und 3 Nächte)
  • Fiesole (Ausflug)
  • Prato (Ausflug)
  • Lucca (2 Nächte)
  • Pietrasanta (Ausflug)
  • Forte dei Mami (Ausflug)
  • Pisa (Zwischenstopp)
  • Livorno (Zwischenstopp)
  • Siena (3 Nächte)
  • Pievescola (Ausflug)
  • Colle di Val d’ Elsa (Ausflug)
  • Cortona (3 Nächte)
  • Castiglion Fiorentino (Ausflug)
  • Montepulciano (Ausflug)
  • Arezzo (Zwischenstopp)
  • San Gimignano (Zwischenstopp)
  • Chianti-Region (2 Nächte)
  • Certaldo (Ausflug)
  • Florenz (Abflug)

Diese ausgedehnte Reise erlaubt einen guten Mix zwischen Aktivität und Erholung.

Sie sehen kulturelle Highlights wie den Schiefen Turm von Pisa, die Uffizien in der Toskana oder die Geschlechtertürme in San Gimignano.

Sie erleben aber auch das Meer etwa in Pietrasanta und bereisen die faszinierende Chianti-Region.

Unverbindlich in 24h – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps

Unsere Routen-Empfehlung
14 Tage – 5 Orte – 14 Ausflüge/Zwischenstopps
Ihre Vorteile bei Reisen mit Geotoura

Sie buchen eine Pauschalreise und sind entsprechend abgesichert. Vor Ort sind wir über eine Servicenummer erreichbar. Unsere Reiseexperten beraten Sie ausführlich.

  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt (Schwerpunkte in den Feldern Kultur, Natur, Genuss/Gourmet, Entspannung und Aktivität/Wandern)
  • Startdatum, Dauer, Orte und Route individuell anpassbar
  • Anreise ab frei wählbarem Flughafen, Anreise per Bahn zum Flughafen bzw. Parkplatz am Flughafen (optional),
  • Mietwagen, Übernachtung mit Frühstück (auf Wunsch und soweit verfügbar auch Halbpension)
  • Geheimtipps: Besondere Erlebnisse vor Ort, mit Einblick in den Alltag der Einheimischen (optional)
  • Individueller Reiseführer mit bis zu 100 Seiten

Fiesole

Fiesole Fiesole Fiesole Fiesole
Sehenswert

Das kleine, eigentlich recht gemütliche Fiesole war und ist ein beeindruckendes Zentrum von Kultur und Wissenschaft, das nur wenige Kilometer von Florenz entfernt liegt. Gegründet wurde es im 8. Jahrhundert v. Chr. von den Etruskern, denen die Römer folgten. Diese errichteten hier eine Thermenanlage und ein viel genutztes, beliebtes Theater, das bis heute erhalten ist. Als die Florentiner die Macht im Jahr 1125 in Fiesole übernahmen, wurde der Ort bis auf den Bischofspalast und den Dom komplett zerstört, um schon kurz darauf wieder aufgebaut zu werden. In der Renaissance avancierte der Ort zu einem beliebten Ausflugsziel vor allem für die großen Familien in Florenz, unter ihnen die Medici, Albizi und Salviati. Auch das Universalgenie Leonardo da Vinci verbrachte einige Zeit in Fiesole. Hier experimentierte er auf den Hügeln zum ersten Mal mit den Modellen seiner Fluggeräte.

Giovanni Boccaccio verewigte das Fiesole des 14. Jahrhunderts, indem er es zum Schauplatz seines berühmten Decamerone machte – genauer gesagt den Garten der Villa Schifonia, die Sie heute noch besichtigen können. Auch Dante erwähnte es in seinem „Inferno“, wenn auch nicht besonders liebenswürdig. Noch heute ist Fiesole ein Ort der Wissenschaft. Hier hat unter anderem das Europäische Hochschulinstitut seinen Sitz. Die renommierten Universitäten Harvard und Georgetown betreiben hier ihre Fakultät für Renaissancestudien. In der kleinen toskanischen Stadt befinden sich außerdem der Bischofssitz, die Basilika des heiligen Alexander und zahlreiche Museen mit wertvollen Kunstschätzen. Nicht nur Kunst und Kultur machen jedoch den Besuch in Fiesole so reizvoll. Schon ein Bummel durch die historischen Straßen der Stadt belohnt Sie mit zahlreichen architektonisch und geschichtlich interessanten Bauwerken. Ganz zu schweigen vom fantastischen Blick auf das nahe Florenz, der sich Ihnen von einigen Punkten des Ortes aus eröffnet.

Sie über uns

Hanns Christoph S.
Gütersloh

Eine prima geplante Reise mit perfekter Buchung von Hotels, Mietwagen und Flügen. Tipps zu Details und Restaurantempfehlungen zeigten, dass Geotoura sich auskennt.

Abonnieren Sie den Geotoura-Newsletter – mit vielen spannenden Veranstaltungs- und Reisetipps

Pietrasanta

Pietrasanta Pietrasanta Pietrasanta Pietrasanta
Sehenswert
Pietresanta liegt zwischen dem Mittelmeer und den Apuanischen Alpen, ganz in der Nähe von Lucca und Carrara. Vielleicht ist es dieser besonderen Lage zu verdanken, dass der Ort heute ein Hort der Kunst ist. Dank seiner vielen bronzenen und marmornen Monumente, seiner Künstler und zahllosen Kunstwerkstätten auch heißt er auch Klein-Athen Italiens. Bei einem Bummel werden Sie kleine Werkstätten entdecken, Spezialitätengeschäfte mit Produkten der Region, Kunstgalerien und Ausstellungen. Dieses Erbe ist der Stadt in die Wiege gelegt, wurde sie doch um 1200 von Guiscardo da Pietresanta gegründet, dem Obermagistrat des nahen Lucca, damals einem Zentrum der Kunstwelt. Dank der Steinbrüche von Carrara gab es hier schon früh feinsten Marmor für die Künstlergemeinde. Vielleicht zog es deshalb selbst den berühmten Michelangelo Buonarroti nach Pietresanta, um hier von den Meistern ihres Fachs zu lernen, mit ihnen zu arbeiten und sich eine Quelle für den feinsten, weißen Marmor zu erschließen.
Übernachten
Das Hotel befindet sich in einem schönen Jugendstilgebäude in Pietrasanta, nur wenige Kilometer vom attraktiven Strand von Forte dei Marmi in der Toskana entfernt. Es liegt überdies nur wenige Kilometer von der historischen Stadt Lucca mit ihrer berühmten Stadtmauer entfernt. Es handelt sich um einen atemberaubenden Palast aus dem 19. Jahrhundert, der in eine luxuriöse Residenz umgewandelt wurde. Moderne Elemente mischen sich hier mit antiken Möbeln. Die traditionell eingerichteten Zimmer und Suiten des Hotels sind individuell gestaltet und verfügen über allen Komfort wie LCD-TV, Safe und Minibar. Die großen, luxuriösen Badezimmer beinhalten einen Whirlpool oder eine Dusche mit Dampffunktion wie in einem Türkischen Bad. Ein Massageservice rundet das perfekte Entspannungserlebnis ab. Jeden Morgen steht ein italienisches Frühstücksbuffet für die Gäste bereit, das aus hausgemachtem Gebäck, Croissants, frischem Obst und Joghurt besteht. Alles ist aus frischen Zutaten zubereitet.

Sie erhalten eine ausführliche Routenbeschreibung mit allen Details

Chianti

Chianti Chianti Chianti Chianti
Sehenswert

Das Chianti ist gesprenkelt mit zahlreichen charmanten, kleinen Dörfern, die Sie in die ländliche Idylle der Region entführen. Barberino Val d‘Elsa an den Ufern des Flusses Elsa liegt mitten im Weinanbaugebiet des Chianti Classico. Einige Weingüter sind allein wegen ihrer Architektur einen Besuch wert, darunter das Castello della Paneretta. Hier in Barberino Val d‘Elsa hat außerdem die Familie Barbarini ihren Stammsitz, deren Geschlecht mehrere hohe Geistliche, darunter Papst Urban VIII., entstammen. Greve ist die Hauptstadt der Region Chianti und Mitglied der Vereinigung Cittàslow. In dem gemütlichen Ort gehen die Uhren etwas langsamer – und genau das macht ihn neben den Weinen so attraktiv. Hier können Sie einfach mal den Gang rausnehmen. Wenn Sie also Erholung pur suchen, sind Sie in diesem charmanten Ort genau richtig. Das kleine Impruneta ist vor allem für eines bekannt: für seine Terrakotten. Hier lebt das traditionelle Handwerk noch. Im historischen Ortskern finden Sie außerdem gleich mehrere sehr schöne Sakralbauten aus dem Mittelalter und der Renaissance. Ein besonderes Schmuckstück ist das Santuario dei Santa Maria. Das im 11. Jahrhundert erbaute Sanktuarium wurde mehrfach erweitert und birgt in seinen Mauern wertvolle Malereien und Skulpturen großer Künstler, darunter Giovanni Domenico Feretti und Benedetto de Maiano. Das zum Sanktuarium gehörige Museum hat ebenfalls eine interessante Sammlung.

Panzano ist ein weiteres Kleinod des Chiantis, gelegen auf einem Hügel und umgeben von der Bilderbuchkulisse zahlloser Weinberge. Über Jahrhunderte hinweg war der auf halbem Weg zwischen Siena und Florenz gelegene Ort ein Zankapfel der beiden Städte und wurde immer wieder zerstört. Nichtsdestotrotz wartet Panzano noch heute mit einer kleinen, aber sehr charmanten Altstadt auf, die Sie auf einen Spaziergang durch den pittoresken Ort einlädt.Das kleine Dorf Radda in Chianti ist wohl eines der schönsten Weindörfer im Anbaugebiet des Chianti Classico. Umgeben von den sattgrünen Weinbergen und den charakteristischen Zypressen erwartet Sie der Ort mit einer Postkartenkulisse. Den Charme des Dorfes macht noch heute der alte Ortskern um die Piazza Ferrucci aus. Starten Sie am besten hier Ihren Bummel durch die verwinkelten, noch aus dem Mittelalter stammenden Gassen und Gewölbegänge. Dabei kommen Sie an vielen kleinen Enoteken vorbei, die Sie zu einer Probe der vorzüglichen Weine einladen. In Radda selbst finden Sie außerdem den Palazzo del Podesta aus dem 14. Jahrhundert und die Kirche San Niccolo direkt an der zentralen Piazza mit ihrem freistehenden Glockenturm, einem einstigen Wehrturm. Machen Sie einen Ausflug in die Bilderbuchlandschaft um Radda.

Dann werden Sie noch viele weitere Schlösser, Burgen und Klöster entdecken.Nicht weniger charmant ist das kleine San Donato in Poggio, das Sie mit einer fantastischen Landschaft mit Weinbergen und Olivenhainen und typisch toskanischer Herzlichkeit empfängt. Gelegen auf dem halben Weg zwischen Siena und Florenz, spielte es einst eine wichtige Rolle in den Machtkämpfen der großen Städte, wurden hier doch gleich zwei Friedensverträge zwischen diesen Parteien in den Jahren 1176 und 1265 unterzeichnet. Interessant sind neben seiner Geschichte übrigens auch das Observatorium ganz in der Nähe und der kunstvoll angelegte botanische Garten.

Sie möchten die Reise an Ihre Wünsche anpassen?
In unserem Online-Reiseplaner können Sie die Route verändern, Orte ergänzen oder einen längeren/kürzeren Aufenthalt an einem Ort festlegen.

Mehr Inspirationen für Ihre Italien-Rundreise

Alle Reiseideen ansehen