Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
Verwöhnen Sie Ihre Sinne in Nordspanien

11 Tage Nordspanien-Rundreise
mit dem Mietwagen

Diese Reise ist anpassbar (Dauer, Route, Startdatum)
Abgestimmt auf Ihre Wünsche / Handverlesene Hotels mit Flair

Die Highlights Nordspaniens erleben
Inkl. Bilbao, San Sebastian, Pamplona

Unsere Routen-Empfehlung
11 Tage – 5 Orte – 6 Zwischenstopps
11-tägige Nordspanien-Rundreise für Feinschmecker

Unser Reisevorschlag hat folgende Stationen:

  • Bilbao (2 Nächte)
  • San Sebastián (Zwischenstopp)
  • Baztan (2 Nächte)
  • Elizondo (Ausflug)
  • Pamplona (2 Nächte)
  • Olite (Zwischenstopp)
  • Santo Domingo de la Calzada (2 Nächte)
  • Logroño (Ausflug)
  • San Millán de la Cogolla (Ausflug)
  • Santillana del Mar (2 Nächte)
  • Santander (Zwischenstopp)

Das Baskenland ist bekannt für seine herausragende Küche.

Die höchste Dichte an Sterne-Köchen weltweit gibt es in San Sebastián. Wir empfehlen Ihnen großartige Restaurants auch im mittleren Preisniveau und verraten Ihnen, wo Sie die besten Pintxos (Tapas) essen.

Genießen Sie eine kulinarische Traumreise und würzen Sie Ihren Aufenthalt mit einer Prise Kultur: Etwa im Guggenheim-Museum in Bilbao.

Unverbindlich in 24h – Handverlesene Hotels
Ausführliche Routenbeschreibung und Tipps

Unsere Routen-Empfehlung
11 Tage – 5 Orte – 5 Zwischenstopps
Ihre Vorteile bei Reisen mit Geotoura

Sie buchen eine Pauschalreise und sind entsprechend abgesichert. Vor Ort sind wir über eine Servicenummer erreichbar. Unsere Reiseexperten beraten Sie ausführlich.

  • Reiseverlauf und Aktivitäten werden exakt auf Ihre Wünsche abgestimmt (Schwerpunkte in den Feldern Kultur, Natur, Genuss/Gourmet, Entspannung und Aktivität/Wandern)
  • Startdatum, Dauer, Orte und Route individuell anpassbar
  • Anreise ab frei wählbarem Flughafen, Anreise per Bahn zum Flughafen bzw. Parkplatz am Flughafen (optional),
  • Mietwagen, Übernachtung mit Frühstück (auf Wunsch und soweit verfügbar auch Halbpension)
  • Geheimtipps: Besondere Erlebnisse vor Ort, mit Einblick in den Alltag der Einheimischen (optional)
  • Individueller Reiseführer mit bis zu 100 Seiten in Kooperation mit dem Michael-Müller-Verlag

Auswahl der Reisestationen, San Sebastián

San Sebastián San Sebastián San Sebastián San Sebastián
Sehenswert
San Sebastian ist ein Synonym für Lebensqualität. Fantastisches Essen und Spaziergänge an seinen scheinbar unendlich langen Stränden beweisen dies. Genießen Sie unglaublich leckere Pintxos (so heißen Tapas im Baskenland) oder besuchen Sie ein Lokal der Spitzengastronomie: Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es in einer Stadt so viele Sterneköche. Es lohnt sich, mindestens ein oder zwei Tage in San Sebastian zu bleiben, und diese Stadt am Golf von Biskaya mit ihren vielen schönen Häusern, Straßen und Plätzen zu genießen. Die touristischste aller Städte des Baskenlandes ist eine moderne und lebhafte Stadt mit architektonischen Highlights wie zum Beispiel dem Kursaalzentrum von Rafel Moneo. Die Stadt wurde am Ende des 19. Jahrhunderts erweitert. Vorbilder waren damals Paris und Barcelona. Der Fluss Urumea teilt die Stadt in zwei Hälften, verbunden durch einige der schönsten Brücken des Baskenlandes.

Baztan

Baztan Baztan Baztan Especial Baztan Especial
Sehenswert
Baztan ist die flächenmäßig größte Gemeinde Navarras. Dieser Landstrich wurde einst von Rittern und später von den Indianos – Auswandern, die als reiche Männer aus Amerika zurückkehrten – geprägt. Die Indianos investierten ihr Vermögen in prachtvolle Bauwerke, die noch heute zu bewundern sind. So findet man überall im Baztan-Tal eine Vielzahl an Palästen und Höfen aus rosarotem Stein mit großen Balkonreihen.
Übernachten
Das Señorío de Ursua befindet sich auf einem vier Hektar großen Grundstück im wunderschönen Baztan-Tal nahe der Grenze zu Frankreich. Das traditionsreiche Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert wurde liebevoll renoviert. Es besticht durch zahlreiche ursprüngliche Bau- und Dekorationselemente sowie seinen Spa.

Sie über uns

Christiane W.
Florstadt

Ein interessantes Land – viel Kultur und freundliche Leute. Tolle Erholungsmöglichkeiten an den Stränden oder in den Bergen mit atemberaubenden Ausblicken sind aber genauso gegeben. Die Organisation unserer individuell zusammengestellten Reise war perfekt und die Hotels alle außergewöhnlich. Die Reise war wunderschön!

Sie erhalten eine ausführliche Routenbeschreibung mit allen Details

Pamplona

Pamplona Pamplona Pamplona Especial Pamplona Especial
Sehenswert
In der fruchtbaren Flussebene des Arga liegt Pamplona. Die geschichtsträchtige Stadt wurde von den Römern gegründet. Auf den Straßen und Plätzen der Altstadt sind zahlreiche bedeutende Bauwerke erhalten geblieben, von denen insbesondere die Kirchen und die mittelalterlichen Stadtmauern zu erwähnen sind.
Übernachten
Der Palacio Guendulain befindet sich in der Altstadt von Pamplona. Es wurde Mitte des 18. Jahrhunderts im Auftrag des Vizekönigs von Granada, D. Sebastián de Eslava, errichtet. Er verbindet den Luxus eines modernen Hotels mit dem historischen Ambiente des 18. Jahrhunderts. Der beeindruckende Palast bietet 25 Zimmer und Suiten mit Blick auf den Plaza del Consejo und den wunderschönen Garten im Innenhof.
Abonnieren Sie den Geotoura-Newsletter – mit vielen spannenden Veranstaltungs- und Reisetipps

Santo Domingo de la Calzada

Santo Domingo de la Calzada Especial Santo Domingo de la Calzada Especial Santo Domingo de la Calzada Santo Domingo de la Calzada Especial
Sehenswert
Der kleine Ort Santo Domingo de la Calzada liegt am Ufer des Flusses Oja. Er verdankt seinen Namen dem Gründer des Ortes Domingo García. Er baute hier eine Brücke, ein Krankenhaus und eine Herberge. Sie war eine Station für Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela.
Übernachten
Der Parador befindet sich im Kloster von San Francisco, 800 Meter entfernt vom historischen Stadtkern von Santo Domingo de la Calzada. Die Dekoration des Parador ist voller Kontraste – rötliche Kupfertöne in den Zimmern wechseln sich ab mit Ölmalereien und modernen Graphiken. Das Restaurant bietet exzellente Rioja-Küche. Es hat einen hervorragenden Weinkeller.

Geheimtipps

Genießen Sie mit Geotoura das Leben in vollen Zügen: Schmecken Sie faszinierende Tapas-Kreationen oder Menüs von Sternen-Köchen. Wir sagen Ihnen, welche Restaurants und Bars Sie nicht verpassen dürfen.
Geotoura öffnet Türen

Santillana del Mar

Santillana del Mar Especial Santillana del Mar Especial Santillana del Mar Santillana del Mar Especial
Sehenswert
Die bezaubernde Kleinstadt Santillana del Mar ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Orte Kantabriens. Sie ist eine Station auf dem Camino del Norte, dem nördlichen Jakobsweg, und war daher jahrhundertelang eine wichtige Zwischenstation für Pilger. Diese überquerten zunächst die Flussmündungen Ría del Pas und Ría de San Martín de la Arena, bevor sie Santillana erreichten. Von dort aus geht es weiter nach Comillas und schließlich nach Santiago de Compostela.
Übernachten
Das Casa del Marqués aus dem 15. Jahrhundert war früher die Residenz des Marquis von Santillana. Es liegt mitten in dem kleinen Städtchen. Rustikale Elemente wie der originale Treppenaufgang aus Eichenholz und dicke Steinwände verleihen dem Hotel einen gemütlichen und traditionellen Charme. Der wunderschöne Garten ist mit einer üppigen Blumenpracht bepflanzt und lädt so zum Entspannen ein. Die Gästezimmer sind mit hochwertigen Materialen ausgestattet und individuell eingerichtet.
Sie möchten die Reise an Ihre Wünsche anpassen?
In unserem Online-Reiseplaner können Sie die Route verändern, Orte ergänzen oder einen längeren/kürzeren Aufenthalt an einem Ort festlegen.

Mehr Inspirationen für Ihre Spanien-Rundreise

Alle Reiseideen ansehen