Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
So fühlt sich Zentralspanien an

Lernen Sie die Kultur Zentralspaniens kennen

„Für mich ist die Mitte Spaniens eine lebendig gewordene Geschichte: Jedes Mal, wenn ich in der kargen Landschaft den Anblick der runden, weißen Windmühlen genieße, scheint jeden Moment der berühmte Don Quichote auf seinem Pferd und mit dem treuen Diener um die Ecke geritten zu kommen.

Plötzlich bin ich einfach mitten drin in dieser Geschichte. Auch die Extremadura versprüht für mich einen besonderen Charme, nämlich die Langsamkeit des Lebens. Man kommt zur Ruhe und kann alles viel intensiver genießen. Den typischen Schafskäse zum Beispiel, der in und um Cacéres noch heute von Hand hergestellt wird, oder die Wanderung durch Täler und über Höhe auf dem letzten Weg Karls V.”

Svenja Wezel
Reiseexpertin

Urlaubsplaner: Informationen zu mehr als 40 Reisezielen in Zentralspanien
Routenverlauf anzeigen, anpassen oder neue Route entwerfen

Nutzen Sie unseren Urlaubsplaner: Sie sehen auf einer Landkarte alle Details unserer beliebten Reiseidee “9 Tage Flair der Paradores: Madrid – Real Sitio de San Ildefonso – Salamanca – Plasencia – Cáceres – Toledo”.

Wenn Sie möchten, können Sie diese Route anpassen, aber auch unverändert anfragen. Oder Sie wählen eine von 13 weiteren Spanien-Reiseideen als Vorlage. Sie haben bereits eine ziemlich genaue Vorstellung von Ihrer Reise? Löschen Sie alle Orte und entwerfen Sie Ihre Wunschreise vollständig neu. Unsere Spanien-Experten beraten Sie gerne zu Ihrem Routen-Entwurf.


Routenverlauf auf Landkarte anzeigen
Reiseidee ggf. an Ihre Wünsche anpassen
Hotelkategorie und Erlebnisse wählen
Route mit unseren Experten verfeinern

Inspiration: Unsere erprobte Reiseidee

Madrid Guadalupe Jarandilla de la Vera

Durch die Extremadura zieht sich die berühmte Silberstraße, einst die wichtigste Nord-Süd-Verbindung der iberischen Halbinsel. Sie führt noch heute unter anderem an Zafra vorbei. Mit jedem Schritt durch die Stille der Landschaft lassen Sie ein Stück des hektischen Alltages zurück. Es muss nicht gleich eine ganze Pilgerreise sein, wie sie manche Gäste auf der Via de la Plata absolvieren. Schon eine kleine Wanderung lässt Sie zur Ruhe kommen und die nachfolgenden Etappen noch intensiver erleben.


Guadalupe Cáceres Zafra
Kulturelles Zentralspanien

Nirgends trafen die Kulturen und Religionen in Spanien so aufeinander wie in Toledo. Ab dem 8. Jahrhundert lebten hier Mauren, Christen und Juden zusammen. Aus dieser für die Stadt glanzvollen Epoche ist neben zahlreichen historischen Bauten auch die Übersetzerschule von Toledo erhalten geblieben. Später machte Karl V. Toledo zu Hauptstadt. Seine letzten Jahre verbrachte der berühmte Herrscher jedoch im Kloster Yuste. Vor seinem Umzug dorthin lebte er im Jarandilla-Palast, der heute ein prächtiges Parador-Hotel beherbergt.


Mérida Toledo Mérida
Kulinarisches Zentralspanien

In den Töpfen und Pfannen Zentralspaniens geht es schlicht, ländlich und unverfälscht zu. Ein besonderer Schatz ist der Ibérico-Schinken vom iberischen Schwein. Und noch eine Delikatesse können Sie in vielen Restaurants entdecken: die Torta del Cecar, einen cremigen bis würzigen Schafskäse aus Merinomilch. Ein besonderer Geheimtipp ist hier außerdem der Honig, der pur oder in köstlichen Naschereien, vielfältige Aromen entfaltet – darunter Lavendel, Rosmarin, Linde und Thymian. Lassen Sie sich also ruhig zum Bleiben verführen von den feinen Düften, die aus vielen traditionellen Restaurants strömen.




Stationen:

  • Real Sitio de San Ildefonso (1 Nacht)
  • Salamanca (2 Nächte)
  • Plasencia (2 Nachte)
  • Cáceres (1 Nacht)
  • Toledo (2 Nächte)
    • Folgende Zwischenstopps/Ausflüge erleben Sie:

      • Segovia
      • Àvila
      • Zamora
      • Hervás
      • Valle del Jerte
      • Cuacos de Yuste
      • Trujillo

Unsere Routen-Empfehlung
9 Tage – 5 Orte – 6 Ausflüge/Zwischenstopps

Diese Reiseideen könnten Sie auch interessieren


Was unsere Gäste über uns sagen

„Eine wunderbare Reise durch die Extremadura für Leute, die es ruhig angehen wollen, bewältigbare Fahrstrecken, durch die Gleichförmigkeit der Landschaft sehr beruhigend. Ohne Fremdsprachenkenntnisse wird es auf dem Land mitunter schwierig. Vorschläge und Betreuung waren ausgezeichnet. Ich würde daher jederzeit wieder mit Geotoura verreisen.”

Heribert S., Bayerm, Reise im September 2019

„Schöne Individualreise mit gebuchten Unterkünften entlang der spanischen Ostküste.”

Dani und Eli S., Schweiz, Reise im August/September 2019

„Auch unsere fünfte Individualreise mit Geotoura war wieder perfekt organisiert. Vielen Dank! Wer eine gute Mischung aus kulturellen und kulinarische Höhepunkten sowie tollen Naturerlebnissen (Vogelbeobachtung im Nationalpark Monfragüe) haben möchte, für den ist eine Rundreise durch Kastilien und die Extremadura genau die richtige Lösung.“

Bernhard H., Brandenburg, Reise im April/Mai 2019

„Die Reise durch Zentralspanien war unsere dritte Individualreise mit Geotoura. Auf die perfekte Organisation kann man sich verlassen und sicher sein, dass die Reise ein unbeschwertes Erlebnis wird.”

Thomas S., Bayern, Reise im August/September 2018