Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
So fühlt sich
Nordgriechenland an

Lernen Sie die Kultur Nordgriechenlands kennen

„Der Norden Griechenlands ist für mich jedes Mal wieder magisch. Vor allem die Berglandschaft mit den Klöstern Metéoras ist atemberaubend. Wenn sich die Wolken tief um die schroffen Felsen ziehen, sieht es fast aus, als schwebten die Klöster auf ihnen.

Die gleiche Magie spüre ich auch in Zagori, wenn ich über die alten Bogenbrücken durch die imposante Berglandschaft wandere oder durch die kleinen Dörfchen schlendere, die oft wirken, als habe die Zeit sie einfach vergessen. Es sind die Ruhe und Erhabenheit dieser Landschaften und die Freundlichkeit ihrer Menschen, die den Norden Griechenlands so überaus reizvoll machen – eine Schönheit, die ich nur zu gern mit Ihnen teile.”

Svenja Wezel
Reiseexpertin

Urlaubsplaner: Informationen zu etwa 100 Reisezielen in Griechenland
Routenverlauf anzeigen, anpassen oder neue Route entwerfen

Nutzen Sie unseren Urlaubsplaner: Sie sehen auf einer Landkarte alle Details unserer beliebten Reiseidee “14 Tage Nordgriechenland: Thessaloniki – Kastoria – Zagori – Ioannina – Kalambaka – Litochoro – Chalkidiki”.

Wenn Sie möchten, können Sie diese Route anpassen, aber auch unverändert anfragen. Oder Sie wählen eine von sieben anderen Griechenland-Reiseideen als Vorlage. Sie haben bereits eine ziemlich genaue Vorstellung von Ihrer Reise? Löschen Sie alle Orte und entwerfen Sie Ihre Wunschreise vollständig neu. Unsere Griechenland-Experten beraten Sie gerne zu Ihrem Routen-Entwurf.


Routenverlauf auf Landkarte anzeigen
Reiseidee ggf. an Ihre Wünsche anpassen
Hotelkategorie und Erlebnisse wählen
Route mit unseren Experten verfeinern

Inspiration: Unsere erprobte Reiseidee – 14 Tage Nordgriechenland

Thessaloniki Thessaloniki

Ihre 14-tägige Reise beginnt in Thessaloniki und bringt Sie damit gleich in das kulturelle Herz Makedoniens. In Kastoria genießen Sie die malerische Lage am See Orestias sowie das Stadtbild mit üppigen Bürgerhäusern und eleganten Villen aus vergangenen Zeiten. Dann geht es mitten hinein in die wilde Berglandschaft, nach Zagori. Die imposante Festungsstadt Ioannina vereint die drei großen Religionen kulturell und architektonisch. Noch beeindruckender wird es in Kalambaka, wenn sich vor Ihnen die schwebenden Klöster von Metéora erheben. Über Litichoro kommen Sie dann in Chalkidiki an, der Heimat des mystischen Olymps und zauberhafter Strände.


Kastoria Kastoria
Kulturelles Nordgriechenland

Der Norden Griechenlands ist eine Schatzkiste außergewöhnlicher und teils uralter Architektur. Hier liegen aber auch Schauplätze der griechischen Mythologie mit dem wohl bekanntesten, dem Olymp. Ein besonderes Highlight ist die sakrale Architektur der Region mit den zahlreichen Kirchen Thessalonikis, den Kirchen, Synagogen und Moscheen Ioanninas und den Felsenklöstern bei Kalambaka. Wenn Sie für Paläontologie schwärmen, ist außerdem die Höhle von Petralona auf Chalkidiki mit ihren mehr als 300.000 Jahre alten Knochenfunden hochinteressant.


Meteora Meteora Meteora Meteora
Kulinarisches Nordgriechenland

Die Küche der Region spiegelt deren Lage zwischen Bergen und Meer wieder. So stehen hier neben Klassikern wie Gyros, Bifteki und Souvlaki auch Gavros (kleine, frittierte Fischchen) und viele andere Gerichte aus dem Meer auf der Karte. In den Bergen um Zagori können Sie beispielsweise verschiedene Pilzgerichte oder die berühmten Feta-Pasteten von Epirus kosten. Kastoria wartet mit herzhaften Eintöpfen und leckeren Suppen, mit viel Gemüse und süßem Obst auf. Kulinarische Abwechslung ist bei dieser Rundreise also garantiert.


Besondere Ausflüge in Nordgriechenland

Nicht nur im Panorama sondern hautnah können Sie das Kloster Agios Nikólaos Anapavás in Metéora erleben. Sie wandeln durch Mauern aus dem 14. Jahrhundert, die förmlich aus dem Fels zu wachsen scheinen und bestaunen unter anderem wertvolle Handschriften und Kunstschätze. Auf den Spuren der Götter wandeln Sie im Olymp-Massiv. Allein oder mit einem Führer können Sie diesen verwunschenen Ort mit seinen Tieren, Pflanzen, archäologischen Stätten und majestätischen Felsen erkunden.



Stationen:

  • Thessaloniki (2 Nächte)
  • Kastoria (1 Nacht)
  • Zagori (2 Nächte)
  • Ioannina (2 Nächte)
  • Kalambaka (2 Nächte)
  • Litochoro (2 Nächte)
  • Chalkidiki (2 Nächte)

Unsere Routen-Empfehlung
14 Tage – 7 Orte

Diese Reiseideen könnten Sie auch interessieren


Was unsere Gäste über uns sagen

„Interessante Griechenland-Reise mit gut ausgesuchten Zielen. Die Ausstattung und die Lage der Hotels waren überall gut. Wir haben die Reise sehr genossen.”

Andrea S., Reise im September 2019

„Sehr gute Beratung vor der Reise, keine Probleme während der Reise (in der Hotels gab es überhaupt keine Probleme). Alles in allem ein sehr gelungener Urlaub in Griechenland.

Karl F., Nordrhein-Westfalen, Reise im August/September 2019

„Insgesamt waren die Kykladen und Athen ein tolles Reiseziel, die Zusammenstellung der Inseln war sehr interessant, die Organisation sehr gut (das Voucherheft mit Infos und den perforierten Seiten war top). Tipps und Beratung im Vorfeld top und unkompliziert.“

Jonhanes W., Liechtenstein, Reise im Juli/August 2019

„Wir hatten einen perfekt geplanten Griechenland-Urlaub mit sehr schönen und zentral gelegenen Hotels. Durch die Mietwagen waren wir unabhängig und konnten bei unserem Inselhopping so auch abgelegenere Strände/Ortschaften auf den Kykladen (Paros, Naxos, Santorini) besuchen. Wir haben uns zum Ende geärgert, dass unsere Rundreise nur 12 Tage gedauert hat. Es lief wirklich perfekt. Die Mietwagen waren neu und sowohl Abholung als auch Rückgabe verliefen reibungslos. Ein wirklich toller Urlaub und wir werden Geotoura sicherlich nochmal in Anspruch nehmen!”

Susanne F., Baden-Württemberg, Reise im Mai/Juni 2019