Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
So fühlt sich
Kreta an

Lernen Sie die Kultur Kretas kennen

„Kreta ist für mich eine magische Insel, ein real gewordener Mythos. Mich fasziniert die griechische Mythologie, der ich hier ganz nahe kommen kann am Geburtsort des Zeus und am des Labyrinth des Minotaurus. Und doch hat Kreta seinen sehr eigenen Charme, der durch die Überreste der minoischen Kultur und seine raue, wilde Landschaft geprägt ist.

Besonders verliebt habe ich mich aber in Preveli. Der Palmenstrand und der auf beiden Seiten üppig grüne Flusslauf bis zum Meer sind mein kretisches Paradies, das ich so gern besuche, wenn ich auf der Insel bin. Preveli ist eine Oase auf der sonst meist eher trockenen Insel und schon deshalb etwas ganz Besonderes. Seinen Charme können auch Sie bei Ihrem Besuch ganz sicher spüren.”

Justina Wagner
Reiseexpertin

Urlaubsplaner: Nur bei Geotoura – Ihre Wunsch-Route mit wenigen Klicks selbst planen

Nutzen Sie unseren Urlaubsplaner: Mehr als 1.000 Orte im Mittelmeerraum können Sie zu einer beliebigen Route kombinieren. Wählen Sie passende Hotelkategorien und Erlebnisse. Unsere Reiseexperten beraten Sie und erarbeiten mit Ihnen Ihre maßgeschneiderte Reise.


Eigene Route per Mausklick erstellen
Hotelkategorien und Erlebnisse auswählen
Reise mit unseren Experten optimieren
Buchen und genießen

Inspiration: Unsere erprobte Reiseidee – 12 Tage Kreta – Kultur und Natur

Preveli Preveli Preveli

Ihre 12-tägige Reise starten Sie auf der Inselhauptstadt Iraklio und schnuppern minoische Geschichte im nahen Knossos. Von hier aus geht es in die kleineren Städte und ursprünglichen Dörfer Kretas: von Elounda und Plaka über Agia Galini bis nach Chania und Rethymno. Dabei machen Sie mit Ihrem Mietwagen einfach da Halt, wo Sie etwas ganz besonders fasziniert. Vielleicht verweilen Sie länger an den mächtigen Ruinen von Festos, inspizieren die Hippie-Höhlen Malatas näher oder unternehmen eine ausgedehnte Wanderung durch die raue Schönheit der Lassithi-Hochebene.


Matala Georgioupoli Zaros
Kulturelles Kreta

Kreta ist die Wiege der minoischen Kultur, deren größtes Monument die Palastanlage von Knossos ist. Hier in den verwinkelten Gassen der Palaststadt entstand der Mythos des Labyrinths. Hier herrschte auch der sagenhafte König Minos. Knossos ist jedoch längst nicht der einzige Kulturschatz der Insel. Kleine Bergdörfer entführen Sie in ein traditionelles Kreta, in dem die Zeit stehengeblieben scheint. Sehr alt und doch jüngere Geschichte sind die Wohnhöhlen Matalas, die in der Jungsteinzeit entstanden und in den 60er- und 70er-Jahren von den Hippies wiederentdeckt wurden.


Agios Nikolaos Georgioupoli Rethymno
Kulinarisches Kreta

Wer in Kreta speist, lebt gesund. Und das liegt nicht nur an dem hervorragenden Olivenöl direkt auf der Insel. Die kretische Küche ist sehr leicht und zu einem guten Teil vegetarisch. Oft stammen Obst und Gemüse direkt von der Insel – und das schmecken Sie. Ebenfalls typisch kretisch: Die Gerichte beinhalten nur selten Soßen. Geschmack geben vor allem frische Kräuter. In Kreta so wichtig wie das Essen selbst ist die Gesellschaft. Man isst in geselliger Runde, die das Mahl oft mit Obst, aber auch mit Halva, einem Gebäck mit Nuss und Honig, beschließt.


Besondere Ausflüge auf Kreta

Es ist eine Insel vor der Insel, die Sie nicht verpassen dürfen: Spinalonga. Die Festung und ihre Infrastruktur erbauten die Venezianer. Die Türken erweiterten sie. Doch erst nach Abzug der Osmanen begann das besondere Kapitel in der Geschichte Spinalongas. Bis in die 50er-Jahre des 20. Jh. war es ein Leprosorium. Heute können Sie dem Leben der Kranken in den Wohnhäusern, der Festung und anderen erhaltenen Zeugen nachspüren. Details verraten hier die Anwesenheit der Leprösen, etwa der Desinfektionsraum in der Inselkirche.



Stationen:

  • Iraklio (2 Nächte)
  • Elounda (2 Nächte)
  • Agia Galini (3 Nächte)
  • Chania (2 Nächte)
  • Rethymno (2 Nächte)
    • Folgende Sehenswürdigkeiten erleben Sie:

    • Ausgrabungsstätte Knossos
    • Ausgrabungsstätte Festos
    • Geburtshöhle von Zeus
    • Bergdorf Zaros
    • Samaria-Schlucht

Unsere Routen-Empfehlung
12 Tage – 5 Orte – 12 Zwischenstopps

Diese Reiseideen könnten Sie auch interessieren


Was unsere Gäste über uns sagen

„Interessante Griechenland-Reise mit gut ausgesuchten Zielen. Die Ausstattung und die Lage der Hotels waren überall gut. Wir haben die Reise sehr genossen.”

Andrea S., Reise im September 2019

„Sehr gute Beratung vor der Reise, keine Probleme während der Reise (in der Hotels gab es überhaupt keine Probleme). Alles in allem ein sehr gelungener Urlaub in Griechenland.

Karl F., Nordrhein-Westfalen, Reise im August/September 2019

„Insgesamt waren die Kykladen und Athen ein tolles Reiseziel, die Zusammenstellung der Inseln war sehr interessant, die Organisation sehr gut (das Voucherheft mit Infos und den perforierten Seiten war top). Tipps und Beratung im Vorfeld top und unkompliziert.“

Jonhanes W., Liechtenstein, Reise im Juli/August 2019

„Wir hatten einen perfekt geplanten Griechenland-Urlaub mit sehr schönen und zentral gelegenen Hotels. Durch die Mietwagen waren wir unabhängig und konnten bei unserem Inselhopping so auch abgelegenere Strände/Ortschaften auf den Kykladen (Paros, Naxos, Santorini) besuchen. Wir haben uns zum Ende geärgert, dass unsere Rundreise nur 12 Tage gedauert hat. Es lief wirklich perfekt. Die Mietwagen waren neu und sowohl Abholung als auch Rückgabe verliefen reibungslos. Ein wirklich toller Urlaub und wir werden Geotoura sicherlich nochmal in Anspruch nehmen!”

Susanne F., Baden-Württemberg, Reise im Mai/Juni 2019