Mo-Fr: 9:30-18 Uhr
06221 / 653079-0
So fühlen sich die Kykladen an

Lernen Sie die Kultur der Kykladen kennen

„Die Kykladen sind für mich geradezu magisch – besonders, wenn der Sonnenuntergang sie in ein wunderbar warmes Farbenspiel taucht. Dann überziehen die letzten Sonnenstrahlen die kalkweißen Fassaden der Inselhäuser mit Gelb und Rot und Violett. Mein Highlight zu dieser Tageszeit ist ein Spaziergang an einem der feinen Strände einer der Inseln.Außerdem fasziniert mich die wilde Natur der Kykladen. Die Städte und Dörfer strahlen leuchtend weiß heraus aus dem Grün und den zahllosen Erdtönen von Terracotta bis fast Schwarz auf dem vulkanischen Archipel von Santorini. Wenn ich dort am Vulkan stehe, wundert mich nicht mehr, dass man das versunkene Atlantis hier schon gesucht hat.“ “

Laura Freire
Reiseexpertin

Urlaubsplaner: Informationen zu etwa 100 Reisezielen in Griechenland
Routenverlauf anzeigen, anpassen oder neue Route entwerfen

Nutzen Sie unseren Urlaubsplaner: Sie sehen auf einer Landkarte alle Details unserer beliebten Reiseidee “12 Tage Athen und die Kykladen: Athen – Paros – Naxos – Santorini”.

Wenn Sie möchten, können Sie diese Route anpassen, aber auch unverändert anfragen. Oder Sie wählen eine von sieben anderen Griechenland-Reiseideen als Vorlage. Sie haben bereits eine ziemlich genaue Vorstellung von Ihrer Reise? Löschen Sie alle Orte und entwerfen Sie Ihre Wunschreise vollständig neu. Unsere Griechenland-Experten beraten Sie gerne zu Ihrem Routen-Entwurf.


Routenverlauf auf Landkarte anzeigen
Reiseidee ggf. an Ihre Wünsche anpassen
Hotelkategorie und Erlebnisse wählen
Route mit unseren Experten verfeinern

Inspiration: Unsere erprobte Reiseidee – 12 Tage Athen und die Kykladen

Santorini Santorini Santorini Santorini

Sie starten Ihre 12-tägige Reise in der Kulturmetropole Athen. Von seinem Hafen Piräus aus setzen Sie über nach Paros, der Insel des feinen Marmors, der Klöster und der bizarren Felsformationen am Meer. Weiter in Naxos treffen Sie auf eine vielgestaltige Landschaft, faszinierende Zeugen des Altertums und auf die Portara, das Logo des National Geographic. Entscheiden Sie dank Ihrem Mietwagen selbst, wann und wo Sie länger Halt machen. Santorini schließlich empfängt Sie mit der Schönheit seiner vulkanischen Landschaft, bevor es wieder zurück nach Athen geht.


Paros Paros Paros Especial Paros Especial
Kulturelle Kykladen

Die Kykladen sind ein faszinierendes Zeitfenster, das auf Santorini sogar bis in die Zeit vor etwa 120 bis 150 Millionen Jahre zurückreicht mit den Überresten eines fossilen Meeres. Noch vor der Zeitenwende landen Sie auch beim Besuch der archäologischen Stätten von Alt-Thera, Akrotiri oder der Totenstadt Tsikalario. Ebenfalls aus der Antike stammt die Portara, ein imposantes, sechs Meter hohes Marmortor, das fast schon im Meer steht. Aus dem Mittelalter entstammen die einmaligen Wohntürme auf Naxos, die hier einst die Venezianer errichteten.


Naxos Especial Naxos Especial Naxos Naxos
Kulinarische Kykjladen

Die sonnenverwöhnten Kykladen bringen viel Obst und Gemüse sowie hervorragende Weine hervor, Dabei hat jede Insel ihren eigenen Charakter. Auf Santorin kosten Sie beispielsweise die Gemüsebällchen Psevdokeftedes. Auf Naxos serviert man Ihnen zu lokalem Gemüse Käsespezialitäten der Insel oder Fleisch von Rind und Ziege, während auf Paros eine typisch maritime Küche dominiert. Als kleinen Abschluss trinken Sie dann den allgegenwärtigen Ouzo oder vielleicht auch Kitro auf Naxos oder Souma auf Paros. Sie mögen Süßes? Dann probieren Sie doch mal Koufeto.


Besondere Ausflüge auf den Kykladen

Von Juni bis September verbirgt die raue Schönheit von Paros einen ganz besonderen Schatz: Das Schmetterlingstal, das zu dieser Zeit von Millionen von Nachtfaltern bevölkert wird. Gegen Abend schaukeln die Falter durch das üppige Grün von Zypressen, Oliven, Johannisbrotbäume und Platanen. Ein beeindruckendes Naturschauspiel ist auch der Vulkan Nea Kameni. Dessen rund 2,5 Millionen Jahre alter Krater erhebt sich auf einer unbewohnten Insel Santorinis aus schwarzem und rotem Lavagestein.



Stationen:

  • Athen (1 Nacht)
  • Paros (3 Nächte)
  • Naxos (3 Nächte)
  • Santorini (2 Nächte)
  • Athen (2 Nächte)

Unsere Routen-Empfehlung
12 Tage – 3 Inseln

Diese Reiseideen könnten Sie auch interessieren


Was unsere Gäste über uns sagen

„Interessante Griechenland-Reise mit gut ausgesuchten Zielen. Die Ausstattung und die Lage der Hotels waren überall gut. Wir haben die Reise sehr genossen.”

Andrea S., Reise im September 2019

„Sehr gute Beratung vor der Reise, keine Probleme während der Reise (in der Hotels gab es überhaupt keine Probleme). Alles in allem ein sehr gelungener Urlaub in Griechenland.

Karl F., Nordrhein-Westfalen, Reise im August/September 2019

„Insgesamt waren die Kykladen und Athen ein tolles Reiseziel, die Zusammenstellung der Inseln war sehr interessant, die Organisation sehr gut (das Voucherheft mit Infos und den perforierten Seiten war top). Tipps und Beratung im Vorfeld top und unkompliziert.“

Jonhanes W., Liechtenstein, Reise im Juli/August 2019

„Wir hatten einen perfekt geplanten Griechenland-Urlaub mit sehr schönen und zentral gelegenen Hotels. Durch die Mietwagen waren wir unabhängig und konnten bei unserem Inselhopping so auch abgelegenere Strände/Ortschaften auf den Kykladen (Paros, Naxos, Santorini) besuchen. Wir haben uns zum Ende geärgert, dass unsere Rundreise nur 12 Tage gedauert hat. Es lief wirklich perfekt. Die Mietwagen waren neu und sowohl Abholung als auch Rückgabe verliefen reibungslos. Ein wirklich toller Urlaub und wir werden Geotoura sicherlich nochmal in Anspruch nehmen!”

Susanne F., Baden-Württemberg, Reise im Mai/Juni 2019